Um meine Ausrüstung zu optimieren, verwende ich seit vielen Jahren auf Skihochtouren und Gletschertouren im Sommer eine Dyneema-Leine als Seil. Welche Leine für welchen Einsatzbereich geeignet ist, sind die Inhalte dieser Hochtouren-Fortbildung.

Abseilen mit Dyneema Leine

Was kann Dyneema in der Praxis leisten? Und wo sind die Grenzen?

Ausbildung in Theorie und Praxis, die folgende Themen schwerpunktmäßig behandelt:

  • Für welchen Einsatz ist die Dyneema-Leine geeignet?
  • Vor- und Nachteile der Dyneema-Leine
  • Unterschied Dyneema-Reepschnur und 30/60-m-Leine
  • Welche Knoten haben sich bewährt?
  • Was sind die Vor- und Nachteile von Klemmen?
  • Verwendung der Dyneema-Leine vom Standplatz aus, Anseilen am Gletscher, Bergrettung bis zum Abseilen
  • Marktüberblick
Abseilen mit Selbstseilrolle und Tuber

Details zur Ausbildung

Theorievortrag ca. 90 Minuten, Praxis im Gelände 1 Tag.
Je nach Vorwissen als update oder Ausbildungstag.

Terminanfragen per E-Mail an: stephanmitter@me.com
Mindestteilnehmerzahl 4, ab 8 Teilnehmern zweiter Bergführer
Kursbeitrag: € 140,-

Die Kurse werden in Kooperation mit mc2alpin und LO-LA Alpine Safety Management durchgeführt.

%d Bloggern gefällt das: