AllgemeinBergführer

Bernina, Coaz und Marinelli Hütte

By 4. April 2016September 8th, 2020No Comments

Schihochtour in der Bernina

Tag 1.)Auffahrt mit der Corvatsch Bahn und noch kurze Eingehtour Richtung Il Chapütschin. Übernachtung auf der Coaz Hütte 2610m, ganz allein, ob das am Wetterbericht oder den Schneeverhältnissen lag?

Tag 2.) Über Fuorcla da la Sella auf die Rifugio Marinelli. Föhnsturm, Nebel, Dank Garmin und GPS Track haben wir dann recht gut durch den dichten Nebel gefunden.

Tag 3.) Pass dal Zupo 3840m, Föhnsturm

Tag 4.) Piz Palm Überschreitung 3900m, bei stürmischen Verhältnisse.

Abenteuer ohne doppelten Boden, war wieder super geil!

Blue IceRock Experience,  Salomon Salomon MTN Lab

Piz Palü, Piz Bernina

Links hinten Piz Palü 3900m, im Vordergrund Piz Bernina mit dem Bianco Grat 4049m

Piz Glüschaint und Dschimels

Tag 1, noch mit Blick auf unsere morgige Etappe zur Fuorcla da la Sella, quer durch den Gletscherbruch

Anseilen am Gletscher, Blue Ice

Neuschnee, keine Spur, unbekannter Gletscher dann wird natürlich angeseilt,

Garmin GPS Track

Unterhalb der Nebelgrenze, ein gutes Gefühl wieder etwas mehr Überblick zu haben links oben geht´s zur Fourcla da la Sella.

http://www.cantinatramin.it/DE/1/62/Kollektion/Selektion/selezioni-dautore-Stoan.htm

Rif. Marinelli, super Hütte aber leider auch kalt! Daunenjacke sehr zu empfehlen. Hat dem Vino nicht geschadet.

Piz Zupo, Bellavista, Fuorcla Crast Agüzza,

Tag 3, Pass dal Zupo 3840m, der Piz Zupo 3996, zweithöchster berg der Bernina, war bei diesem Sturm nicht möglich.

Blick Richtung Süden

Links Piz Palü, wir fahren über den Altipiano di Fellaria, aber immer mit Abstand:

Sonnenaufgang, sun rise, alba

Sonnenaufgang mit Vorzeichen, mit Wetterbericht leichter zu erkennen.

Piz Palm 3900m

Piz Palü im Sturm 3900m, je breiter der Schi desto schlechter bei Seitenwind.

 

Piz Palü

Abstieg vom Piz Palü, auch bei schlechtem Wetter viel los.

Gletscherbruch

Abfahrt durch den unteren Gletscherbruch, heute auch ohne Seil möglich.

Morteratsch Gletscher

Abfahrt über den Morteratsch Gletscher bis nach Morteratsch.

%d Bloggern gefällt das: